Donnerstag 7. September 2017

Unser Präsident Thomas Leu feiert seinen 40. Geburtstag

Samstag, 9. September 2017
Unser Chor überraschte Thomas am Samstag mit einem Ständchen.
Pirmin dichtete einige Verse, die er nach der Melodie "Auf dä Schwäb'sche Eisebahne" mit Unterstützung des Chores vortrug.
Geburtstagsverse


     


Und hier noch des Rätsels Lösung


Mittwoch, 12. und Donnerstag, 13. Juli 2017
Männerchor Harmonie im Rathaushof in Konstanz

Im Rahmen des Konstanzer Chorfestivals 2017 trat der Männerchor Harmonie gemeinsam mit dem Männerchor Ermatingen an beiden Abenden im Rathaushof in Konstanz auf. Der Männergesang wurde durch die Frauen des Bach-Chors Konstanz bereichert. Unter der Leitung von Dirigent Claus Gunter Biegert wurde dem zahlreich erschienen und interessierten Publikum Volksmusik vom besten dargeboten. Claus Gunter Biegert verstand es, den Liederreigen in einen Tageslauf zu betten und die einzelnen Liedblöcke jeweils humoristisch und treffend vorzustellen.

Die Männer eröffneten den Liederabend – entgegen der Tageszeit – mit dem "Sonnenaufgang" von Peter Cornelius und Wanderliedern. Der zweite Block liess jedes Jägerherz mit "Jägers Morgenlied", "Jagdlied" aus dem Wildschütz, "Jägerchor" aus dem Freischütz höher schlagen. Etwas besinnlicher wirkten dann im dritten Block die Volkslieder von Friedrich Silcher: "In einem kühlen Grunde", "Loreley", "Frisch gesungen" und "Ännchen von Thaurau". Der eine oder andere Mund im Publikum liess auf ein inneres Mitsingen schliessen.
Dann wurden die Männer von den Frauen abgelöst. Die vier mit feiner Stimme vorgetragenen Lieder ihres ersten Blocks führten in eine etwas andere Klangwelt. Nach der Pause setzten die Frauen ihren Gesang mit weiteren vier Liedern fort, darunter "Wenn ich ein Vöglein wär" und "Ein Vogel wollte Hochzeit machen".Es folgten nun wieder die Männerstimmen mit "Weg mit den Grillen und Sorgen", "Kloster Grabow", "Der alte Marabu" und in einem weiteren Block mit "Minnesänger", "Der träumende See" sowie "Wer hat dich, du schöner Wald". Den Abschluss bildeten, dem Tageslauf und der Tageszeit entsprechend, "Es löscht das Meer die Sonne aus" und das "Abendlied".
Der reiche Applaus zeigte, dass der Liederabend auf hohe Wertschätzung gestossen sein musste. Dazu mag auch beigetragen haben, dass die Sängerinnen und Sänger selber bei ihren Vorträgen Begeisterung ausstrahlten.
Mit dem Lied "Der Mond ist aufgegangen" – mit dem Publikum zusammen gesungen – fand der Liederabend seinen würdigen Abschluss.

Kreuzlingen, 15 Juli 2017 / Pirmin Hugentobler
 
Bericht im Südkurier Nr. 161/K vom 15.7.2017


Zur Geburt unserer Präsidententochter
JULIA LEU

Wir Harmonisten begrüssen herzlich
dich kleine Julia fein und zärtlich.
Deine Ankunft hier auf dieser Welt
uns allen ja so sehr gefällt.

Wir möchten keine Zeit verlieren
Nathalie und Thomas tun gratulieren.
Papi und Mami sie jetzt sind
für dich du kleines, zartes Kind.

Freude herrscht im Hause Leu
über dich du kleine Löwin neu
und auch bei uns in der Harmonie
aus unsern Annalen verschwindest du nie.

Julia ist auch ein schöner Name
bei der Harmonie wirst Ehrendame
Unsre guten Wünsche dich begleiten
in deine Zukunft, durch alle Zeiten.

Thomas nun mehr als nur Präsident
auch als Papi ist er jetzt präsent.
Wir Harmonisten sind richtig stolz
dass Thomas geschnitzt aus jungem Holz.


Pirmin Hugentobler

Geboren         4. März 2017, 00.03 Uhr
Grösse            52 cm
Gewicht          3470 g
Bild und Angaben Babygalerie KSM


9. Dezember 2016
HARMONIE-CHLAUSABEND
Die Harmonisten trafen sich dieses Jahr am Freitag, 9. Dezember 2016, zu ihrem traditionellen Chlausabend im Schützenhaus. Dieser Abend ist ein Hochfest im Jahreslauf der Harmonie und folgt liebgewordenen Gewohnheiten. So treffen sich die Harmonisten seit Jahren an einem Freitagabend in der ersten Hälfte Dezember im Schützenhaus zu diesem gemütlichen Abend. Dem Apero in der Eingangshalle folgt der Hauptgang in der Schützenstube mit einem reichhaltigen Pot-au-feu, zubereitet von Hilde und Manfred Balmer. Zur Nachspeise gibt's einen üppigen Chlausteller, gefüllt von Heini Osterwalder mit Nüssen, Guetsli und Mandarinen. Natürlich ertönt zwischendurch auch das eine oder andere Lied.
Den Apero – mit vorzüglichem Wein, übrigen Getränken und Knabbereien – spendete dieses Jahr unser Sänger Beat Kierzek. Herzlichen Dank, Beat!
Ein Chlaus trat dieses Jahr nicht auf. Was hätte er auch sagen sollen bei dem dünnen Sündenregister der Harmonisten.
Für Unterhaltung war trotzdem gesorgt. So erfreute uns auch dieses Jahr René Züst wieder mit brillianten Versen. In gut abgestimmten Reimen kommentierte er die von Robert zusammengestellten Bilder der diesjährigen Reise ins Zentrum der Schweiz und liess uns diese auf seine Art gleich nochmals errleben.                                                                                
13.12.2016 / Pirmin Hugentobler
                                           Download Verse!


27. November 2016
Advents- Weihnachtskonzert in der St. Stephanskirche in Konstanz
Ein Gemeinschafts-Chorkonzert zusammen mit dem Bläserensemble Allmannsdorf, der Männerchorgemeinschaft Konstanz und unserem Chor.
Hier der Bericht aus dem Südkurier Konstanz vom 30.11.2016!


16. Oktober 2016

Auftritt in der St. Ulrichskirche in Kreuzlingen

Am vergangenen Sonntag, 16. Oktober, trat der Männerchor Harmonie zu einem Vorabend-Konzert in der St.Ulrichskirche auf. Unter dem Titel "Geistliche Abendmusik" sang der Chor besinnliche Lieder von verschiedenen Komponisten in deutscher, russischer und englischer Sprache. Diese Lieder waren eingebettet in Solodarbietungen von Lena Sutor-Wernich (Alt) und vierhändige Orgelvorträge von Iria Sorge-Röder mit Claus Gunter Biegert, dem Dirigenten der Harmonie.
Präsident Thomas Leu begrüsste die zahlreich Anwesenden vom Chorgitter aus. Die Vorträge erklangen aber alle von der Orgelempore aus.
Mit einem vierhändigen Orgelspiel wurden die Zuhörer auf das Konzert eingestimmt. Der Chor gab mit zwei russischen Liedern sein Debüt. Lena Sutor sang dann mit Orgelbegleitung das Kyrie und das Gloria aus der Missa in simplicitate von Jean Langlais. Auf die Chorlieder "Der Mensch lebt und bestehet" von Hans Georg Nägeli und "Der Herr ist mein Hirt" von Bernhard Klein folgten Lena Sutor mit dem Credo des gleichen Komponisten und eine vierhändige Orgelmeditation von Beethoven. Nach den drei Spirituals der Harmonie setzte wieder vierhändiges Orgelspiel ein, dann folgte der Chor mit "Du gabst, o Herr" von Schubert und Lena Sutor mit dem Sanctus / Benedictus aus der gleichen Messe. Das "Vater unser" wurde als "Otsche nasch" auf russisch gesungen. Die beiden letzten Sologesänge von Frau Sutor mit Orgelbegleitung waren das Agnus Dei und das "Wessobrunner Gebet" von Kaminski. Den Abschluss machte die Harmonie mit "Herr, du hast mein Flehn vernommen" von Schubert.
Die Zuhörer bedankten sich für die Abendmusik mit grossem Applaus.
17. Oktober 2016  /  Pirmin Hugentobler


19. August 2016
G
elungener Grillabend der Jubilare
Silvan Trinkler und Max Wiget
Silvan Trinkler und Max Wiget luden uns auf Freitag, 19. August, zur Feier ihrer beiden siebzigsten Geburtstage zum Heim von Thomas Leu nach Mannenbach ein. Thomas begrüsste uns denn auch beim Apéro bei sich zu Hause. Dazu gehörte als Eröffnungsgesang natürlich auch der Sängerspruch.
Zum Essen setzten wir uns dann an die vorbereiteten Tische in der Einstellhalle. Die Scheiterbeige war mit alten Bildern und Trophäen aus dem Archiv der Harmonie sowie dem Dreschflegel von Tomas geschmückt. Max Wiget begrüsste uns nun auch im Namen der Jubilare sehr herzlich.
Die von den Grillmeistern Hans Brönnimann und Heini Osterwalder hervorragend und mit Temperaturmessgeräten gegrillten Kotesletten  sowie die Kartoffel- und andern Salate schmeckten vorzüglich!
Während des Desserts brachte uns Silvan Trinkler mit seiner Geschichte "von den verflixten Fremdwörtern" zum Schmunzeln. Zum Kaffee fanden die von Flörli Wiget gebackenen feinen kleinen Küchlein lebhaften Absatz.
Inzwischen war auch Nathalie nach Hause gekommen. Dies veranlasste Thomas, uns mit der sehr freudigen Nachricht zu überraschen, dass sie im kommenden Jahr Nachwuchs erwarten dürften.

Die Harmonisten konnten einen gelungenen Grillabend bei Wein, Essen und Gesang erleben. Dafür danken wir den beiden Jubilaren Max Wiget und Silvan Trinkler ganz herzlich und wünschen ihnen viele schöne weitere Jahre bei guter Gesundheit und beim Gesang in der Harmonie.
Ein herzlicher Dank gehört auch Flörli Wiget für die von ihr zubereiteten Apéro-Häppchen, die Kaffeeküchlein und ihre Mitarbeit an diesem Abend. Einmal mehr haben sich Hans Brönnimann und Heini Osterwalder als Grillteam empfohlen und verdienen unsern Dank. Schliesslich durften wir feststellen, dass sich das Heim von Thomas für einen solchen Abend hervorragend eignet. Auch euch, Thomas und Nathalie, einen herzlichen Dank!

P.S.   Dem Leser sei gesagt: Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben wegen unterlassener Gratulation. Dazu hast du noch ein bisschen Zeit: Max Wiget darf am 2. September und Silvan Trinkler am 25. Dezember seinen Geburtstag feiern.

25.08.2016 / Pirmin Hugentobler

Hier noch die Geschichte von Silvan Trinkler zu den "verflixten Fremdwörter"
und hier die Fotos des Grillabends


1. - 9. Januar 2016
GLANZVOLLER START INS NEUE JAHR
Die Neujahrskonzerte gehören zur Tradition der Südwestdeutschen Philharmonie. Dass dieses Jahr die beiden Männerchöre Ermatingen und Harmonie Kreuzlingen mitwirkten, ist dem Umstand zu verdanken, dass beide Chöre von Claus Biegert, der über gute Beziehungen zur Konstanzer Musikszene verfügt, geleitet werden.
Bei allen sechs Aufführungen, ob in der Graf-Burchard-Halle in Frickingen, im Konzil in Konstanz, im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen, in der Milchwerkhalle in Radolfzell, der Tonhalle in Zürich oder der Stadthalle in Singen waren nicht nur die Säle voll besetzt, sondern die Besucher durchwegs begeistert. Sie brachten das denn auch mit ihrem Beifall zum Ausdruck, in der Tohalle in Zürich gar mit einer Standing Ovation.
Zum ausführlichen Bericht.
Weitere Zeitungsartikel
stehen unter Konzert.